Bildungs und Teilhabeleistungen

Bildungs und Teilhabeleistungen

Bildungs und Teilhabeleistungen

Die im Bildungspaket so genannten Bildungs und Teilhabeleistugnen sollen sichergestellen, dass das Kind kein sozialer Nachteil durch das geringe Einkommmen der Eltern hat, und das Kind bei Veranstaltungen der Schule, sozialen Veranstaltungen teilhaben kann und das Kind auch entsprechend schulisch gefördert wird.

Bildungspaketanspruchberechtigte

Kindergeldberechtigte Eltern können Leistungen aus dem Bildungspaket beantragen, wenn Sie zum Zeitpunkt des Antrages eine der folgenden Leistungen beziehen:

Anspruch Bildungspaket Antragstelle
Arbeitslosengeld II (Hartz IV) Jobcenter
Sozialgeld Sozialamt
Sozialhilfe Sozialamt
Kinderzuschlag Familienkasse
Wohngeld Wohngeldamt

Das Bildungspaket kann gewährt werden wenn das Kind:

das 25 Lebensjahr nicht vollendet hat
eine Allgemein- oder Berufsbildende Schule besucht
keine Ausbildungsvergütung erhält

Somit sind Azubis nicht Bildungspaketberechtigt.

Wer in Deutschland Kinderzuschlag erhält, hat auch im Bedarfsfall Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen.

Damit soll sichergestellt werden, dass dem Kind kein sozialer Nachteil entsteht und es and allen Veranstaltungen der Schule teilhaben kann und das Kind auch entsprechend gefördert wird. Diese Leistungen sind bei der zuständigen kommunialen Stelle zu beantragen.

Folgend sind die Leistungen welche gefördert oder komplett bezahlt werden aufgelistet.



Bildungs- und Teilhabeleistungen

Bildungs und Teilhabeleistungen beim Kinderzuschlag
Eintägige Schuleausflüge oder Kindertagesstättenausflüge.
Mehrtägige Klassenfahrten der Schule oder Kindertagesstätte.
Persönlichem Schulbedarf bis maximal 100 Euro pro Jahr.
Beförderung zur Schule mit den tatsächlichen entstandenen Kosten.
Eine angemessene Lernförderung mit den tatsächlich entstandenden Kosten.
Gemeinschaftliche Mittagsverpflegung in der Schule, Kindertagesstätte oder Hort.
Leistungen für die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben maximal 10 Euro monatlich.

Schulausflüge und Klassenfahrten

Es werden die tatsächlichen Kosten für alle Schul und Klassenfahrten übernommen. Das gilt sowohl für ein- als auch mehrtägige. Anerkannt werden dabei jene Kosten welche von der Schule bestätigt werden. Es werden nur die tatsächlichen Resiekosten übernommen. Taschengeld ist dabei nicht inkludiert.

Auslandsklassenfahrten sind nicht eindeutig duch das Bildungspaket geregelt. Sollte diese Teilhabeleistung negativ beurteilt werden, lohnt es sich Einspruch dagengen zu erheben. Fix entschieden ist allerdings dass Reisepasskosten bei Reisen in die EU nicht übernommen werden.

Die Antragstellung für eintägige Klassenfahrten muss nur einmal erfolgen. Heisst - einmal genemigt sind alle Ausflüge dieser Art während des Bewilligungszeitraumes abgedeckt.

Das ist anders bei mehrtägigen Klassenfahrten. Das muss für jede eine neuer Antrag gestellt werden.

Schulbedarf

Der für das Kind notwendige Schulbedarf wird ebenfalls duch das Bildungspaket gefördert. Für den Schulbedarf wird eine Pauschale von 100 Euro jährlich Gezahlt. Kosten für Schultaschen, Sportsachen, Rechenmaterial, Zeichenmaterial usw ... werden übernommen.

Die Kosten Verbrauchsmaterial wie Tinte, Bleistiftmienen ect .. wird nicht angerechnet.

Prinzipiell erfolgt die Auszahlung als Pauschale. Das Amt kann aber auch einen Nachweis über die tatsächlichen Kosten verlangen. Daher müssen Sie die Rechnungen aufbewahren um damint den NAchweis über die tatsächlichen Kosten erbringen zu können.

Arbeitslosengeld 2 Empfänger, Sozialgeld- und Sozialhilfebezieher erhalten diese Pauschale automatisch.Kinderzuschlag und Wohngeldbezieher müssen einen formlosen Antrag stellen.

Die Auszahlung des Schulbedarfes erflogt :

  • 70 Euro am 1 August
  • 30 Euro am 1 Februar

Schülerbeförderung

Es können die tatsächlichen Kosten der Beförderung zur Schule übernommen werden, wenn die Schule nciht zu Fuss oder per Fahrrad erreichbar ist. Wird die Schülerbeförderung schon von einer anderen Stelle übernommen, besteht keine Anspruch auf Kostenübernahme.

Hat der Schüler eine Monatsticket, wird dieses um den privatanteil gekürtzt. Als zumutbare Eigenleistung wurden 5 Euro monatlich festgelegt.

Nachhilfeunterreicht

Nachhilfe wird im Ausnahmefall übernommen. Der Schüler kann dabei die Aushilfekraft nicht selbst auswählen, sondern muss die durch die Schule oder schulnahen Institutionen angebotenen Förderunterricht nutzen. Nur wenn diese Förderung nicht ausreichend ist, können wietere Nachhilfetätigkeiten aus dem Bildungspaket gefördert werden.

Auc hier gibt es eine weitere Einschränkung, dass die Förderunterricht nur übernommen wird, wenn der Aufstieg in die nächste Klassenstufe gefährdet ist und nur mit kurzfristiger Nachhilfe ausgehofen werden kann.Aufstiege in eine bessere Schulart (Gymasium) werden nicht gefördert.

Mittagessen

Bei Arbeitslosengeld 2, Sozialhilfe und Sozialgeldempfängern ist das Mittagessen im Regelsatz enthalten. Allerdings wird dabei von einem selbst zubereiteten Essen ausgegangen. Daher wird ein warmes Mittagessen in der Kita oder Schule durch das Bildungspaket ebenfalls abgedeckt.

Durch das Bildungspaket wird nur ein Gemeinschaftsessen gefördert. Dieses muss von der besuchten Schule oder Kita angeboten werden, und das Kind muss auch daran teilnehmen. Ein Eigenkostenanteil von 1 Euro je Mittagessen wird dabei zur Anwendung gebracht. Um Komplikationen bei der Genehmigung zu vermeiden sollte dasKind über die Schule zu diesem Gemeinschaftsessen angemeldet werden, nicht über den Anbieter direkt.

Teilhabe an Kultur, Sport und Freizeitleistungen

Diese Förderung gibt es nur für Kinder bis 18 Jahre. Die Förderung beträgt maximal 10 Euro pro Monat und kann Kosten für Mitgliedsbeiträge in Vereinen, Theater und Musikunterricht, Museumsbesuche oder Freizeitaktivitäten wie Pafdfinder abdecken. Es ist auch möglich diese Monatsbeiträge anusparen und dann z.b Quatalsweise ausbezahlt zu bekommen.

Beantragt man diese Leistung wird eine Liste an Möglichkeiten zur Auswahl vorgelegt, welche zu verwenden ist. Ist das Kind bei einem anderen als den auf der Liste aufgeführten Verein, ist die Förderbarkeit durch den Sachbearbeiter zu prüfen.



Wie Sie mehr Kindergeld bekommen ... hier sind die Tips !!!